Weiterhin ungeschlagen in neuer Liga

Die Ofen 49ers haben am gestrigen Sonntagnachmittag bei der zweiten Mannschaft des VfL Rastede ihren nächsten Auswärtssieg eingefahren. Das Team gewann mit 78:67, wobei es zur Halbzeit nach einem deutlicheren Endstand aussah, da man mit 47:29 führte.
Angeführt von Topscorer Julian Drevs (23), steuerten Rune Dieckmann (13) sowie Marc Reck und Neuzugang Mirko Hespe (jeweils 11) zweistellig zum Erfolg bei.
Jannek Stöwer eröffnete das Spiel im ersten Viertel mit zwei Dreiern aus der Ecke und schuf die Grundlage für den Teamerfolg. Als es nochmal enger zu werden schien, sorgte Paul Nachtigal mit einem weiteren Dreipunktewurf für die Vorentscheidung.
Man kann also zum Ende sagen, dass es auch mal ohne Head Coach Hendrik Heißelmann geht. Dieser war leider aufgrund privater Angelegenheiten verhindert.
Beim nächsten Heimspiel handelt es sich um das absolute Spitzenspiel der Regionsliga. Hierbei trifft der Tabellenerste aus Ofen auf den Tabellenzweiten, die Edewecht Wattworms. Das ganze Spektakel könnt ihr live am Sonntag um 15 Uhr in der Sporthalle am Rudolf-Kinau-Weg verfolgen. Wir hoffen auf eine volle Halle, wenn es wieder heißt:“Fourty Niners!“

Bericht: Sören Brömstrup