Hanne, Martha, Marieke und Kaatje turnen auf Platz 1

Am 16. Juni reisten drei Mannschaften vom Gerätturnen zum Mannschaftswettkampf nach Emden. Vormittags sind Theresa Schubert, Ann-Christin Thölke, Marie Ganghof, Lene Puzicha und Pauline Hermes in der Pflichtstufe 5 und 6 gestartet und haben einen guten Wettkampf geturnt. Lediglich am Balken, der nur 10cm breit ist, mussten wir ein paar Stürze in Kauf nehmen. Nichtsdestotrotz erturnte unsere Ann-Christin am Schwebebalken die drittbeste Wertung des Tages und wurde am Ende des Wettkampfes mit einer Medaille belohnt.

Am Boden sind die Mädchen sehr stark, was sie auch in Emden zeigten. Wir waren auch dort mitunter den besten Bewertungen. Am Ende hieß es Platz 5 für die Mädchen und damit sind wir sehr zufrieden. 

Am Nachmittag turnten unsere jüngeren Turnerinnen. In der Pflichtstufe 4 starteten Liv Kosig, Luana Kosig, Svea Hübsch, Hannah Hübsch und Nincke Meyer. Für Liv, Luana, Svea und Hannah war es der erste Wettkampf im Gerätturnen. Die Mädchen zeigten an allen vier Geräten grandiose Übungen und wurden am Ende mit dem Treppchen, Platz 3, belohnt. 

Ebenfalls am Nachmittag starteten unsere jüngsten in der Pflichtstufe 3 – Hanne Puzicha, Martha Schnötke, Marieke Gnieser und Kaatje Visser. Die Mädchen haben ihre Übungen an allen Geräten sehr sauber geturnt und erreichten damit Platz 1.

Wir möchten uns ganz herzlich beim TuS Ofen für unsere neuen Trainingsjacken bedanken. Wir konnten sie bereits zu unserem Mannschaftswettkampf tragen und sind begeistert. Vielen Dank!

Lena Goeken