Fußball – Jubel für die Einen, Enttäuschung für die Anderen

Auf dem Sportgelände am Rudolf-Kinau-Weg drehte sich am Wochenende mal wieder alles um Fußball.
Freitag Abend standen die 1. Herren des TuS Ofen dem TuS Bloherfelde in einem Freundschaftsspiel gegenüber. Nach einem Habzeitstand von 2:1 musste man sich am Ende dann aber bei einem Stand von 3:3 mit einem Unentschieden zufrieden geben. Die Tore für das Ofener Team erzielten Romano Oltmanns (29. und 75. Min.) und Erik Görs (38. Min.).

Am Samstag trat die D-Jugend an. Sören Brömstrup hat das Spiel beobachtet und berichtet Wie folgt:
“Heute am späten Vormittag spielte die D-Jugend im heimischen Sportzentrum Ofen gegen die JSG Friedrichsfehn/Petersfehn und gewann mit 3:0, nachdem man am vergangenen Dienstag noch im Kreispokal unverdient gegen den TV Metjendorf mit einem 0:2 ausgeschieden war. Die Mannschaft hat eine Reaktion gezeigt. In der ersten Halbzeit mangelte es wie im Pokalspiel noch an der Chancenverwertung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff klingelte dann endlich der Ball im Tor des Gegners. Das 1:0 für den TuS Ofen erzielte in der 28. Spielminute Joris mit einem Schuss, der unter die Latte geschossen wurde. Dann ertönte der Halbzeitpfiff. In der zweiten Halbzeit wurde mehr gekämpft und Matti hat in der 39. Spielminute auf 2:0 gestellt. Der faire Gegner hatte aber nichts mehr entgegenzusetzen. Es fiel noch ein Eigentor des Gegners in der 55. Spielminute, welches zum 3:0 führte. Dann war Feierabend und man freute sich über einen Sieg, der auch ein bisschen höher hätte ausfallen können. Spieler, Eltern und auch der Trainerstab freuten sich aber über ein insgesamt gelungenes Auftaktspiel in die Saison 2020/2021.
Am kommenden Samstag trifft die Mannschaft in Rostrup auf die JSG Bad Zwischenahner Meer, bevor es am Samstag, den 19.09.2020 auf dem heimischen Rasen wieder ein Heimspiel gibt. Dann trifft die Mannschaft auf die JSG SchEdammBäke.”

Ebenfalls am Samstag traf die A-Jugend der JSG Wechloy auf den TV Neuenburg. Hier gb es am Ende ein paar enttäuschte Gesichter. Man hatte gekämpft. Zur Halbzeit lag die Mannschaft von Trainer Moses Kärn noch mit 1:2 zurück und dann arbeitete man sich in der 2. Spielhälfte auf einen Ausgleich von 4:4 heran – und dann kam in der 90. Minute noch der Treffer zum 5:4 der gegnerischen Mannschaft. Die Torschützen für die JSG waren Alejandro Camanario Crespillo (21. Min.) und Marcel Johannes Reinhold Coulmann (53., 56. und 86. Min.).

Weiter ging es dann am Samstagnachmittag mit der E-Jugend. Hier musste der TuS Ofen II gegen den VfL Edewecht eine Niederlage hinnehmen (0:12). Da kann man nur sagen: Kopf hoch und weitermachen!

Den Abschluß machten dann die Herren im Kreipokal. Hier traf TuS Ofen II auf den TuS Vorwärts Augustfehn. Das Spiel endete mit 6:4 n.E.