Transferhammer!!!

Sieben Spielzeiten war er weg, nun ist er wieder da.

Der TUSO1 freut sich über einen neuen “alten” Leistungsträger. Lars van der Spek ist zurück in Ofen!!!

Trainerteam Prawatke und Appeldorn freuen sich riesig über die Verstärkung für den TUSO1. Dabei ist Lars van der Spek kein Unbekannter. Lars ist beiden Trainer lange bekannt und auch im Team des TUSO1 kennt man den offensiven Van der Spek. “Lars ist ein Ofener Bengel. Egal wo er gespielt hat war er immer gern auf dem Platz gesehen. Egal ob als Zuschauer oder als Trainingsgast. Er wird uns sicherlich helfen, dass Aufstiegsziel für die kommende Spielzeit zu realisieren.”, so Coach Appedorn.

Lars van der Spek hat letztmalig in der Saison 2014/15 das Ofener Trikot getragen. Im Anschluss spielte er für den VFL Oldenburg sowie beim TuS Eversten.

Nun war es offensichtlich an der Zeit die Fussballschuhe wieder für Ofen zu schnüren. Das Trainerteam freut sich auf Lars. Dazu Coach Prawatke: “Lars wird das Team mit seinem unbedingten Sieges- und Torwillen Offensiv verstärken – da bin ich überzeugt. Wir freuen uns aber auch auf sein Spielverständnis. Einer wie Lars ist für die ganze Mannschaft eine Bereicherung!”.

Fussballobmann Gerd Marten freut sich mit dem Trainerteam. “Es ist auch ein Erfolg der letzten Jahre. Lars hat die Entwicklung im Herrenbereich verfolgt und sich aus eigenen Stücken für die Rückkehr entschieden. Das freut mich als Verantworlichen im Herrenberich natürlich sehr und darf auch als Erfolg von den Trainerteams der Ersten uns Zwoten Mannschaft gewertet werden.”

Aktuell befindet sich Lars, nach einer Sportverletzung, in der Reha. Für diesen Weg wünschen wir ihm viel Erfolg und alles Gute.

“Aktuell gilt es, dass Lars seine Verletzung auskuriert. Wenn es soweit ist wird er zur Mannschaft stoßen. Wichtig ist, dass Lars fit wird. Gesundheit geht vor!”, sind sich Prawatke und Appeldorn einig.

Bericht: Jens Prawatke