TUSO1 mit ersten Testspiel 2022 *

Neuzugang Patrick Wesch mit erstem Tor im ersten Spiel.

Zum Ende der zweiten Außen-Trainingswoche ging es heute zum Gastgeber der SG Großenmeer-Badenfleth. Gespielt wurde auf dem, für unseren TUSO1, ungewohnten Kunstrasenplatz in Elsfleth.

Unser Coachteam Prawatke / Appeldorn reiste mit einem 16 Mann Kader an. „Wir hatten heute viele Spieler an Bord. Heute war es wichtig, dass alle Spieler ihre Minuten bekommen konnten und sollten“, so Dennis Appeldorn. Jens Prawatke ergänzt: „Die kommenden Testspiele dienen als reine Vorbereitung. Man kann im Training viele Situationen darstellen. Ob es dann aber funktioniert zeigen uns dann die Testspiele.“.

Und heute funktionierte offensichtlich einiges. Nach 90 Minuten ging unser TUSO1 als Sieger vom Platz. Die 1:0 Halbzeitpause wurde ausgebaut und am Ende hieß es 3:2 für den TUSO1.

„Die Mannschaft hat sich heute schnell gefunden. Einige Spieler konnten auf neuen Positionen überzeugen. Dazu kommt, dass sich unser Neuzugang Patrick super eingefügt hat. Wir konnten heute einige Erkenntnisse sammeln die wir für die Weiterentwicklung des Teams nutzen können!“, so Prawatke und Appeldorn.

Auch wenn das Ergebnis für unsere Coaches nicht an erster Stelle gestanden hat war es dennoch klar zu erkennen, dass man auf dem Rasen gewinnen wollte. Dies zeigte das Team vor allem nach den vielen Wechseln und einer Gelb-Roten-Karte. Trotz Unterzahl und dem Anschlusstreffer der SG, ein Elfmeter wurde verwandelt, blieb das Team bis zum Ende konzentriert.

Dem Zuschauer wurde ein faires Spiel geboten in dem unser TUSO1 von Anfang an die bestimmende Mannschaft war. Mehr Ballbesitz, viele gute Pass- und Laufwege und dazu drei Tore. Das alles gegen einen klassenhöheren Gegner. Da darf man sicherlich von einem positiven Auftakt in das Fussballjahr 2022 sprechen.

Heute für den TUSO1 im Kader:
Timo v. Bloh, Alexander Handschuh, Helge Dreyer, Gytis Clausen, Kevin Lüers, Timon Breier, Joey Meyerholt, Daniel Handschuh, Timo Holitzner, Lukas Schreib, Nils Brendemühl, Jonas Scheebaum, Patrick Wesch, Jakob Gronde, Jan Brake und Marcel Thomas.

Die Tore für den TUSO1:
Jonas Scheebaum (1), Patrick Wesch (1) und Jakob Gronde (1).

Eine tolle Randnotiz – Joey Meyerholt stand heute nach einer langen Verletzungspause erstmalig wieder auf dem Platz!

Bericht: Jens Prawatke