TUSO1 mit gelungenem Saisonstart!

Das erste Spiel der Saison 20/21 bestritt der TUSO1 beim FC Rastede III. Das Trainerduo Prawatke / Appeldorn konnte termin- und krankheitsbedingt leider nur auf 12 Spieler des aktuellen Kaders zurückgreifen. Da kam der Ersatz aus der Zwoten in Form von Peer Kahlen gerade recht. In der ersten Halbzeit konnte unser TUSO1 mit 1:0 in Führung gehen. Torschütze Jan Brake setzte sich über die rechte Seite durch und netzte eiskalt ein. “Mit der ersten Halbzeit können wir vollends zufrieden sein. 80% Ballbesitz und 1:0 in die Pause, damit muss man zufrieden sein. Dazu keine Torchance für die Heimmannschaft aus Rastede”, so Co-Trainer Dennis Appeldorn.

Nach der Pause baute Rastede dann mehr Druck auf. Timo Holitzner, welcher unsere abwesende Nummer 1 Max Bode, im Tor ersetzte parierte die Riesenchance jedoch bärenstark. Trainer Prawatke dazu: “Klasse, dass Timo so parieren konnte. Die Parade weckte das Team auch wieder auf, es wurde wieder Fußball gespielt. Der Ball wurde wieder ruhiger in den eigenen Reihen gehalten!”.

Im weiteren Verlauf spielte Rastede besser mit, konnte dem TUSO1 jedoch zu keiner Zeit gefährlich werden. Romano Oltmanns tanzte sich stark durch und konnte an der Strafraumgrenze nur durch ein Foul gestoppt werden. Den anschließenden Freistoß konnte sein Bruder Ricardo dann direkt verwandeln. 2:0 für das Team aus Ofen.

Den Schlusspunkt setzte Nils Brendemühl. Romano Oltmanns konnte eine Steilpass in den gegnerischen Strafraum stark behaupten. “Die anschließende Hereingabe drückte Nils dann mit dem unbedingten Willen ein Tor zu erzielen über die Linie”, so die Trainer.

Beim 3:0 sollte es dann bis zum Ende bleiben.

Eine tolle Leistung zum Saisonbeginn. 3 Punkte, kein Gegentor – ein toller Start in die neue Saison.

Auf dem ersten Platz des Ofener Sportzentrums konnte zeitgleich auch die Zwote Mannschaft die Saison mit einem Sieg starten. 4:2 hieß es am Ende gegen die Gäste von Scheps-Edamm. Auch hier bleiben die Punkte beim ersten Saisonspiel in Ofen.

Für den TUSO1 auf dem Platz:
Timo Holitzner, Joey Meyerholt, Helge Dreyer, Timon Breier, Erik Görs, Daniel Handschuh (Ricardo Oltmanns), Jonas Scheebaum, Jan Brake, Nils Brendemühl, Timo Sojka (Peer Kahlen) und Romano Oltmanns.

Bericht: Jens Prawatke