TUSO1 zum Testspiel bei der Reserve vom SSV Jeddeloh II

Igrendwann musste es mal passieren. Saisonübergreifend hätte unser TUSO1 seinen 10. Sieg in Folge feiern können. Leider musste man sich am gestrigen Abend mit 0:2 bei der Reserve des Regionalligisten zufrieden geben. Die Stimmen unserer Coaches blieben dennoch positiv.

Coach Appeldorn: “Natürlich hätten wir gern gewonnen. Jeder gewinnt gern und vor allem jeder des Team TUSO1 will immer gewinnen. Das macht auch die aktuelle Stimmung aus. Alle wollen gewinnen. Heute sollte es jedoch nicht sein. Dennoch sind wir mit einem großen Teil des Spiels zufrieden.”.

“Der Sieg für die Jeddeloher geht in Ordnung. An dieser Stelle unserer Glückwunsch an den Küstenkanal. Für den regionalen Fußball ist es doch super, dass Jeddeloh II wieder ein zweites Team stellt. Und das in diesem Team viel Klasse steckt haben wir gestern erleben dürfen. Dennoch haben unsere Jungs die Vorgaben für diesen Test sehr gut umgesetzt. Auch wenn es für unsere Ehrgeizigen Jungs wenig nachvollziehbar ist können Dennis und ich viel Positives aus dem gestrigen Abend ziehen”, so Coach Prawatke.

Für den Zuschauer war es eine Partie auf Augenhöhe, die Teilweise sehr körperbetont bestritten wurde. Konnte man dies im Vorfeld ja überhaupt nicht einschätzen. Unsere Erste startet in der 2. Kreisklasse, die Zweite aus Jeddeloh ist neu formiert und wollte in der neuen Saison für die Kreisliga melden. Ein Unterschied von zwei Klassen war so jedoch nicht zu erkennen. Unsere Ofener ließen in der ersten Halbzeit wenig zu. Jeddeloh war jedoch individuell immer wieder gefährlich. Den beiden Toren von Jeddeloh stehen zwei Pfostentreffer unseres Teams entgegen.

Appeldorn abschließend: “Nachdem wir einige Minuten brauchten sind wir gut ins Spiel gekommen. Die erste Halbzeit war ein weiteren Schritt in die richtige Richtung. In der zweiten Halbzeit waren wir gezwungen viele Wechsel zu vollziehen, dies brachte einige Unruhe. Dennoch haben die Jungs weiter versucht unsere Vorgaben umzusetzen. Am Ende dürfen wir keineswegs unzufrieden sein.”

Ende des Monats startet unsere Erste beim Blitzturnier vom Polizei SV. Dazu ist im August noch ein weiterer Test gegen Astederfeld geplant bevor es Ende August in die neue Saison geht.

Eine letzte Info: Freuen konnte sich der TUSO1 über einen Rückkehrer. Lars van der Spek, der ja zurück beim TuS Ofen ist, konnte gestern die ersten 75 Minuten aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. Nach einer langen Verletzungspause ein toller Schritt für Lars.

Bericht: Jens Prawatke