Wieder ein Ofener Fussballabend!

Unsere Erste gewinnt das Derby bei der Zweiten des TV Metjendorf und unsere Reserve siegt zu Hause gegen die Reserve aus Augustfehn. Somit grüßen beide Ofener Teams weiterhin von der Tabellenspitze!

Zum Spiel der Ersten:
Mit 4 Siegen aus 4 Spielen ging es zum Spitzenspiel nach Metjendorf. Derbytime!

“Wir wollten heute um jeden Preis den nächsten Sieg einfahren und die Tabellenführung ausbauen. Dass es das jährliche Derby gegen den TVM war, brachte natürlich noch mehr Spannung in den Abend. Die Anspannung spürte man schon die ganze Woche.”, so Coach Prawatke. Co Appeldorn fügt gleich an: “Die Jungs haben die Woche top trainiert. Der Fokus war da und heute sollte sich mit den nächsten drei Punkten belohnt werden!”.

Unser TUSO1 fand gut ins Spiel. Der Ball wurde in den eigenen Reihen gehalten und somit war das 1:0 nur eine Frage der Zeit. Nach einem ansehnlichen Spielzug war es Stürmer Tristan Bruns der das 1:0 markierte.

Doch Metjendorf ließ sich nur wenig beeindrucken. Versuchte immer wieder schnelle Konter zu setzen. Einer dieser Konter führte zu einer guten Freistoßposition. Metjendorf nutze diese Chance eiskalt. Freistoß, Kopfball, Tor. So ging es dann mit dem 1 zu 1 in die Pause.

“Das Tor darf uns so nicht passieren. Wir verteidigen schlecht, nutzen nicht die Chance zum Klären und es kommt zum Freistoß. Der Freistoß ist zwar gut getreten aber das Tor muss nicht passieren!”, so Co Appeldorn.

Unser Trainerteam muss dann in der Pause aber die richtigen Worte gefunden haben. Zwei Wechsel brachten frischen Wind und so konnte Tristan Bruns sein zweites Tor markieren. Somit war unser TUSO1 wieder vorne.

Im Anschluss schaltet Ofen viel schneller als der Gastgeber. Mit einem schnell ausgeführten Freistoß wurde Jonas Scheebaum auf die Reise geschickt. Dieser legt perfekt quer und Peer Kahlen schiebt ansehnlich zum 3:1 ein.

Coach Prawatke: “Nach dem 3:1 hatten wir die beste Phase. Metjendorf war angeschlagen. Die Jungs haben das eigentlich perfekt genutzt. Zwei super Chancen binnen zwei Minuten. Toll herausgespielt aber den Abschluss verpasst. Schade, steht es 5:1 spielen wir die drei Punkte locker nach Hause. Doch Fußball ist halt manchmal anders”.

Was war gemeint? Ofen vergab die beiden Großchancen und Metjendorf fand zurück ins Spiel. 10 Minuten vor Schluss stand es nur noch 3:2. Ab jetzt begann das Derby. Knapp 50 Zuschauer puschten den TVM immer wieder nach vorne. Das Spiel wurde zum richtigen Derby.

“Die letzten 10 Minuten hatten es in sich. Derby pur. Doch wir haben den Kampf angenommen und die 3 Punkte eingefahren. Ein geiler Fussballabend”, so Co Appeldorn.

Am Ende sind es drei Punkte mehr. 5 Spiele, 5 Siege, 15 Punkte und 15:4 Tore. Unser TUSO1 grüßt weiterhin ungeschlagen von der Tabellenspitze!

Für den TUSO1 auf dem Platz:
Max Bode, Timon Breier, Joey Meyerholt, Helge Dreyer, Alexander Handschuh, Nils Brendemühl, Daniel Handschuh, Joschua Wiemken, Jan Brake, Jonas Scheebaum, Tristan Bruns, Timo Holitzner, Kevin Lüers und Peer Kahlen.

Tore: T. Bruns (2) und P. Kahlen.

PS: Fussball ist nicht alles – in diesem Sinne unserem Kapitän Erik Göers alles Gute. Er befindet sich aktuell mit seiner Partnerin im Krankenhaus und wartet auf die Geburt des ersten Kindes! Toi toi toi von dieser Stelle!

Bericht: Jens Prawatke