Saisonstart in der Tennisabteilung

Mit nur einer Woche Verzögerung zum ursprünglich geplanten Start, wurde in der vergangenen Woche die Tennissaison beim TuS Ofen eingeläutet. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln hat auch der Kursbetrieb mit Tennistrainer Oliver Brandt begonnen.

Wenn man sich auf der Anlage umsieht, kann man nur staunen, was sich hier alles getan hat, obwohl die geplanten Arbeitseinsätze wegen der Corona-Beschränkungen doch gar nicht stattfinden konnten. Fleißige Heinzelmännchen waren hier am Werk, die unabhängig voneinander die gesamte Anlage ausgeschmückt haben. Die eine oder andere Pflanze fehlt jetzt vielleicht im heimischen Garten, wird jetzt aber auf der Tennisanlage liebevoll gepflegt. Die Initiative und der Haupteinsatz ging wohl vom Abteilungsleiter, Jens Töbermann, aus, aber auch viele andere Abteilungsmitglieder leisteten ihren Beitrag. Besonders erwähnenswert scheint mir die Spende eines hochwertigen großen Holztisches für den Außenbereich. Aber auch die neue Küche im Vereinsheim kann sich blicken lassen. Vielleicht hat hier der eine oder andere die arbeitsfreie Zeit genutzt, der Langeweile entgegen zu treten – oder evtl. zuhause drohender Konflikte aus dem Wege zu gehen. – Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen und es bleibt zu hoffen, dass die komplette Anlage bald wieder nicht nur zum Training, sondern auch zum geselligen Beisammensein nach dem Spiel oder auch für Zuschauer genutzt werden kann.