Danksagung an alle Herbstlauf-Helfer

Der 26. Herbstlauf bei uns in Ofen ist zu Ende und war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Damit hat das neue Orga-Team um Ralf Lohse für einen reibungslosen Wechsel gesorgt und schickt ein großes DANKESCHÖN an alle Helferinnen und Helfer, ohne die so eine große Veranstaltung gar nicht erst möglich wäre. 

“Liebe Sportlerinnen und Sportler,
nach den intensiven Vorbereitungen der letzten Wochen haben wir am Dienstag den ersten Herbstlauf mit dem neuen Orgateam veranstaltet. Entgegen der Wettervorhersage war es am Morgen bereits sonnig, beste Voraussetzungen für den Tag, auch während des Nachmittags blieb es trocken. Die Zuschauer belohnten dies mit ihrem zahlreichen Besuch, die Sportler glänzten mit tollen Leistungen.

Die Voranmeldungen in den letzten Tagen waren aufgrund des Wetters zwar eher zurückhaltend, am Veranstaltungstag gab es aber noch viele Nachmelder. So konnten wir uns über 1133 Teilnehmer freuen. Aufgrund der seit einigen Jahren immer größer werdenden Konkurrenz von Laufveranstaltungen in unserer Region sind wir damit zufrieden. Die Panne mit den Zeiten beim Schülerlauf ärgert uns selbst am meisten, wir werden das jetzt zeitnah aufarbeiten und alle Beteiligten über das endgültige Ergebnis informieren.

Unserem Anspruch, einen Familienlauf mit Herz zu veranstalten, sind wir damit wieder gerecht geworden. Die Stimmung in der Halle und auf der Strecke war sehr gut. Noch nie haben wir erlebt dass Georg Dittrich, langjähriger Sieger auf der 10km-Strecke beim Herbstlauf, sich mit lautstarkem Gesang in der Halle von allen verabschiedete.

Sieger beim Sparda-Bank-Lauf über 10 Kilometer: Georg Dittrich. Mehr Bilder vom Herbstlauf 2017 folgen zum Wochenende.

Dies alles ist aber nur dank der tatkräftigen Unterstützung von euch allen möglich! Am Veranstaltungstag sind an der Strecke und rund um das Sportgelände engagierte Mitglieder des TuS Ofen aktiv. Aus allen Abteilungen, von den Jugendlichen der Fußballabteilung bis zu den SeniorInnen aus den Gymnastikgruppen. Und das mit einer Selbstverständlichkeit, die ohnegleichen ist. Das macht den Lauf erst zu dem, was er ist und dafür möchten wir uns herzlich bedanken.

Ihr seid Herbstlauf!”

Angefangen bei den Sponsoren, den Ärzten, der Feuerwehr, den Behörden für die verschiedenen Genehmigungen, dem Bauhof für die zur Verfügung gestellten Sicherungen und dem Reinigen der Laufstrecke, den Helferinnen und Helfern beim Aufbau am Samstag, den Abbau nach dem Lauf, den vielen Kuchenbäckerinnen…., die Liste ließe sich endlos fortführen und wir sind dankbar und froh über jeden einzelnen von euch.

Und wie sagt man so schön: nach dem Herbstlauf ist vor dem Herbstlauf. Wir sehen uns am 3. Oktober 2018.”

Matthias Lohse, Ralf Lohse, August Lübbers, Ina Schuler, Andreas Ulferts