Der TUSO1 hat seinen Pizarro…

0

Heute läutete unser TUSO1 den zweitletzten Spieltag dieser Saison ein. Für unsere Jungs das dritte Spiel in fünf Tagen. Man war bei der Ersten aus Apen zu Gast. Beim Tabellennachbarn wollte man nach dem kleinen Rückschlag wieder in die Erfolgsspur zurück.

“Es ist heute wirklich nicht leicht. Im Spiel gehen Rastede zog sich unser Mittelfeldmotor Felix Stahmer eine Schulterverletzung zu. Ein weiterer Ausfall aus der ersten 11. Er gesellt sich zu Dennis Appeldorn, Ruben Kosakowski, Jan-Ole Meißner, Kevin Böckmann und Cord Bergholz. Doch das darf heute keine Ausrede sein. Wir wollen als Team und TUS Ofen genau für diese verletzen Spieler gewinnen. Auch wenn es für uns um nichts mehr geht. Die Entwicklung der Mannschaft ist so geil, sie haben jeden Punkt, der noch zu vergeben ist, verdient!”, so Coach Prawatke noch vor dem Spiel.

Am Ende sollte es reichen. Unser TUSO1 bringt drei Punkte aus Apen mit. Dazu wurden 5 Tore gemacht. Die Freude war unseren Coaches in das Gesicht geschrieben. “Sieben der letzten acht Spiele konnten wir für uns entscheiden. Dazu nur fünf Gegentore in acht Spielen und selbst 24 Tore erzielt. Wer da nicht von einer tollen Serie spricht ist selber Schuld.”, so Coach Holitzner.

Zum Spielverlauf: Kapitän Erik Görs erzielte das 1:0 für unseren TUSO1. Er verwandelte eine Ecke zum direkten Tor. Das zwischenzeitliche 1:1 durch die Gastgeber ließ unsere Jungs nicht nervös werden. Ofen dominierte weiter das Spiel. Lars Wietoska krönte seine tolle Leistung schon vor der Halbzeit mit dem 2:1. Die Führung per Elfmeter war mehr als verdient.

Halbzeit!

In der Pause sollte unser Trainerteam einen genialen Coup einleiten. Hatte man doch den Goalgetter der eigenen Ü48 im Kader. Michael Schulz ersetzte den angeschlagenen Timo Holitzner. 50. Minute, Tor für Ofen, 3:1, Torschütze….. Michael “The Colonel” Schulz!!!! Ofen’s Pizarro war geboren.
“Mit über 50 dürfte Michel der ältestes Torschütze der Liga sein. Ich freu mich tierisch für ihn. Vor allem weil er heute um 17.30 Uhr noch gar nicht im Kader vorgesehen war. “, erzählt Coach Jens Prawatke.

Nach dem 3:1 dominierte Ofen das Spielgeschehen. Lars Wietoska verbuchte seinen zweiten Treffer. Per Freistoß erzielte er das 4:1. Ein weiterer, direkt verwandelter Freistoß sollte das 5:1 markieren. Coach Thomas Holitzner zum 5:1: “Daniel Handschuh macht das perfekt. Besser konnte er den Ball nicht treffen. Direkt in den Winkel. Keine Chance für den Apener Keeper!”.

Das Spiel war eigentlich entschieden. 10 Minuten vor Schluss war unser TUSO1 dann wohl schon auf Mannschaftsfahrt. Stellten die Jungs das Fussballspielen fast komplett ein. Mehr als ein zweites Tor sollte für Apen aber nicht mehr fallen. “Vor allem auch weil Max Bode wieder eine solide Leistung mit tollen Paraden ablieferte!”, waren sich Prawatke und Holitzner einig.

Für unseren TUSO1 heute auf dem Platz:
Max Bode, Erik Görs, Timon Breier, Helge Dreyer, Nasier Mujaddidi, Lars Wietoska (Salam Hakrash), Daniel Handschuh, Nico Arlt, Kevin Lüers, Alexander Handschuh, Timo Holitzner (Michael Schulz).

Tore durch: Erik Görs, Lars Wietoska (2), Michael Schulz, Daniel Handschuh.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here