Erste Sportangebote werden nach draußen verlegt …

In den letzten Wochen war Sport nur alleine oder zu zweit erlaubt. Viele haben auch auf diese Weise ihren Rhythmus gefunden und haben sich regelmäßig bewegt. Einige unserer Übungsleiter/innen haben immer wieder Trainingspläne und Aufgaben in ihre Gruppen geschickt, um die Teilnehmenden in Bewegung zu halten und den Kontakt nicht abreißen zu lassen. Oftmals fehlt alleine aber doch die Motivation und es ist doch etwas anderes, wenn man einen festen Termin hat und ein/e Übungsleiter/in die Anweisungen gibt. Außerdem spornt es sicherlich auch an, wenn man sieht, dass der Freund oder die Freundin in der Sportgruppe mehr schafft als man selber.

Unsere Übungsleiter/innen haben Konzepte erarbeitet und einige unserer Sportangebote können nach draußen verlegt werden. So beginnt Heike Raddatz am Montag, den 25. Mai, von 18:15 bis 19:15 Uhr mit der Rückenschule und ab Dienstag, den 26. Mai, heißt es ab 19 Uhr Fitnesstraining bei Regina Janssen-Weetz. Auch Ingrid Thiemer verlegt ab Donnerstag, den 28. Mai, ab 11 Uhr ihre Sportstunde nach draußen.

Trotz Lockerungen bei den Kontakten gelten immer noch die bestehenden Hygiene- und Abstandsregeln. Die Teilnehmenden aller Sportgruppen sollten nicht vor Beginn der Sportstunde erscheinen und müssen das Gelände gleich nach dem Training wieder verlassen. Duschen und Umkleideräume dürfen nicht benutzt werden. – Alles findet noch mit Auflagen statt, aber es ist ein Anfang …

Weitere Angebote sind in Planung und für das Sportabzeichen-Training kann man sich schon mal den 3. Juni vormerken – Beginn: 18:30 Uhr.