Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind tief betroffen von den Bildern und Nachrichten, die uns aus der Ukraine erreichen.

Angeregt durch unsere Basketballabteilung, die auch einen ukrainischen Spieler in der Mannschaft hat, nehmen wir den Vorschlag gerne auf, uns an einer Spendenaktion für die Kriegsflüchtlinge zu beteiligen. Sachspenden können während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle oder nach Absprache hier abgegeben werden. Alle Hilfsgüter werden dann an das Oldenburger Sammellager an der Cloppenburger Straße 273/275 weitergeleitet.

Weitere Informationen unter: http://www.oldenburghilftderukraine.de

Folgende Spenden werden benötigt:

Medizinisches

Verbandsmaterialien, Druckverbände, Schmerzmittel, Kanülen, Spritzen, Nadeln, Desinfektionsmittel und Desinfektionsmittel für Wunden, chirurgische Masken und Handschuhe, Breitbandantibiotika, Antihistamine, krampflösende Mittel, Anti-Schock-Medikamente, antibakterielle Medikamente, Ammoniak, Borsäure, Wasserreinigungsprodukte, Tragen, Tragen mit Gurten, medizinische Rucksäcke, Ventilbandagen (Asherman), blutstillende Bandagen Celox und Erste-Hilfe Sets

Lebensmittel

Wasser (nicht in Glasflaschen), Konserven, Power Riegel, Müsli-Riegel, Schokolade, Trockenfrüchte, Nüsse und haltbare Nahrungsmittel wie Nudeln, Reis, Buchweizengrütze, Tee, Kekse, Haferflocken sowie Babynahrung und Milchpulver

Sachspenden

Stromgeneratoren, Isomatten, Schlafsäcke, Decken und Bettwäsche (bitte gewaschen), Thermo-Unterwäsche, Taschenlampen und Akkus, Laptops, Verlängerungskabel, Drucker, Motorsägen und Gaskocher

Hygieneartikel

Windeln, Feuchttücher, Toilettenpapier, Waschmittel, Zahnpasta, Zahnbürsten, Seife und Einweggeschirr

Eventuelle Geldspenden sollten direkt auf ein Spendenkonto gezahlt werden, z.B. an:

Johanniter Hilfsgemeinschaft Oldenburg

OLB Bank Oldenburg
IBAN: DE11 2803 0300 8785 0202 00

Spendenzweck „Ukraine-Hilfe“ oder

ARD/Nothilfe Ukraine, DE 53 200 400 600 200 400 600