Orientalischer Tanz: Birgit Kalusche ist neue Deutsche Meisterin

Riesenerfolg für den TuS Ofen. Unsere Kursleiterin Birgit Kalusche ist neue Deutsche Meisterin im Orientalischen Tanz. Auch die Schwestern der Morgenröte,Rita Rocker und Rita van Döllen, ertanzten sich in der Kategorie Fantasy Duo einen tollen zweiten Platz mit dem Schleiertanz “Ophelia”. Ähnlich wie in der Leichtathletik gibt es im Orientalischen Tanz verschiedene Disziplinen. Den klassisch orientalischen Tanz, getanzt zur Musik der großen orientalischen Tanzorchester, und den modernen orientalischen Tanz, genannt “Contemporary”, also “zeitgenössisch”, getanzt zur aktuellen Musik aus den Charts der arabischen Länder, sowohl schnelle Pop-Musik-Stücke, als auch langsame Balladen, genannt “Lyrical”.

Die dritte Disziplin ist die Folklore, die Folkstänze der Orientalischen Länder, die Ursprünge des Orientalischen Tanzes, die bis zu 7000 Jahre zurückreichen. Um diese Tänze zu verstehen und tanzen zu können, braucht es ein umfangreiches Wissen über die Geschichte und die Entwicklung der Gesellschaft der jeweiligen Regionen und Länder sowie ihre Bräuche und Rituale, ihre Musik, die Instrumente, die Kleidung. Aus diesen Details entstehen die Tänze, manche werden noch heute getanzt, manche sind Rekonstruktionen aus früheren Zeiten.

Die vierte Disziplin nennt sich “Fantasy”, also Tänze, die großen Freiraum lassen mit Musik, Stilrichtungen und auch Accessoires wie verschiedenen Tüchern, Fächern und mehr kreativ zu werden.

Bei den TAF Deutschen Meisterschaften Orientalischer Tanz am vergangenen Samstag in Iserlohn wurden die neuen Meisterinnen in diesen Disziplinen ausgetanzt. Birgit Kalusche vom TuS Ofen wurde in der Kategorie Fantasy Deutsche Meisterin in der Hauptgruppe 3 (50+) mit einem emotionalen Schleiertanz zu einer dramatischen Ballade von Nancy Ajram.

Neben den Solo-Wettbewerben gibt es auch Mannschafts-Wettbewerbe, Tänze als Duo, als Gruppe (3 – 7 Tänzerinnen) und als Formation (8 – 24 Tänzerinnen). Im Wettbewerb Folklore Gruppen ertanzten sich die Schwestern der Morgenröte den zweiten Platz. Rita Rocker und Rita van Döllen ertanzten sich in der Kategorie Fantasy Duo den zweiten Platz mit dem Schleiertanz “Ophelia”.

Wie bei einem Mehrkampf in der Leichtathletik starteten Birgit, Greta, Rita und Rita insgesamt in 10 Kategorien und ertanzten sich 2 erste Plätze, 5 zweite Plätze, einen vierten, einen siebten und einen achten Platz.

Infos zum Orietalischen Tanz im TuS Ofen bei Birgit Kalusche Tel. 0441 600 13 64 oder in der Geschäftsstelle Tel. 0441 69 17 24