Sport und Spaß auch in der Pandemiezeit bei den Volleyballerinnen

Natürlich hat auch uns, die 1. Volleyball-Damen der SGO, die Corona-Pandemie, nach einem hoffnungsvollen, wenn auch vom Ergebnis her mäßigen Start in die Landesliga-Saison, ausgebremst. Allen war klar: Das ist ausbaufähig! Der Kader ist mental, physisch und technisch fit und vor allem sind wir EIN TEAM!

Das beweisen wir gerade dadurch, dass wir uns gemeinsam mit der App Teamfit absolut „fit“ halten (Danke noch mal an Carina und Nele, die uns die App angeschleppt und uns regelrecht süchtig gemacht haben). Ob Joggen, Wandern, Body-Challenges, Zirkel-Trainings, Radfahren oder sogar Rudern: Alle machen mit! Und wer gerade nicht kann (familiär, berufs- oder krankheitsbedingt), nimmt Anteil, indem er die Chats mitverfolgt und anspornt. Und so kommt es äußerst selten vor, dass ein gemeinsam erstelltes Team-Ziel nicht erreicht wird. Jeder schätzt vorher ein, was und wieviel er pro Woche leisten kann, Nele trägt dann die neue Marschroute ein und schon nach kurzer Zeit flattern dann auch schon die Pushup-Nachrichten rein, wer schon was gemacht hat – mehr geht immer!

Das sportliche Vorankommen ist natürlich das oberste Ziel bei der Sache, um sofort wieder angreifen zu können, wann auch immer das sein wird, aber besonders gefällt uns der Teamgedanke daran und der rege Austausch miteinander, das Anfeuern, Abfeiern des erreichten Ziels, aber auch das Mitfühlen und das Senden von Genesungswünschen, wenn einer mal für eine Weile ausfällt.

Couchpotatoes werden wir auf jeden Fall keine: Ausdauer und Kraft wird getankt und auch das Teambuilding läuft weiter! Aufgepeppt durch gut organisierte Videokonferenzen unseres Coaches Lars tragen ebenfalls sehr gut dazu bei. Sogar unser heißgeliebtes Weihnachtswichteln ist durch eine super kreative Idee von Katja nicht ausgefallen! Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen!

Trotz aller Umstände lassen wir uns nicht kleinkriegen und sind schon voller Vorfreude darauf, uns bald auch live in der Halle wiederzusehen.

Bis dahin: Stay home und macht Sport!!

Eure 1. Damen    

(Coach: Lars Onasch, Spielerinnen: Ricarda Becker, Linda Brümmer, Gesa Cordsen, Nele Denkler, Kira Heckmann, Carina Heyens, Neele Hildebrand-Huff, Katja Neumann, Sophie Papczyk, Sabine Rickels, Andrea Riepe, Isabell Rosenmüller, Verena Tingelhoff, Maike Wagner, Vanessa Wattjes und Lina Winkelmann)

Bericht: Neele Hildebrand-Huff