Tus Ofen nimmt am e-football Kreispokal teil

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte wird der TuS Ofen im e-sports Bereich aktiv. Vertreten durch Spieler der ersten Herren nimmt der Tus Ofen am diesjährigen e-football Kreispokal teil. Gespielt wird das Spiel FIFA 21 auf der Playstation 4. Es wird 9 Spieltage mit einer anschließenden Endrunde geben. Nach der Anfrage, ob man bei dem Turnier teilnehmen möchte, war die Rückmeldung der Spieler so groß, dass man sogar mit zwei Teams teilnehmen kann. Vertreten durch Tristan Bruns, Jonas Scheebaum und Nils Brendemühl geht Team 1 an den Start. Team 2 besteht aus Timo Holitzner, Jan Brake und Kevin Lüers. Da ein sportliches Kräftemessen aktuell leider nicht möglich ist, ist dieses virtuelle Turnier eine tolle Alternative.

Da ein Teilnehmer nicht im Besitz einer Playstation war und somit nicht hätte am Turnier teilnehmen können, hat Immo Eden, ebenfalls Spieler der ersten Herren, sich bereit erklärt seine Playstation 4 für dieses Turnier zur Verfügung zu stellen. „Dies spiegelt einfach den Zusammenhalt im Team wieder, den wir jede Woche beim Training und bei den Spielen festgestellt haben“, sagte Trainer Dennis Appeldorn.

Auch Co-Captain Nils Brendemühl meldete sich zu Wort: „Den Erfolg, den wir aktuell auf dem Platz haben, den wollen wir uns jetzt auch in virtueller Form auf der Konsole erarbeiten“.

Starten wird der Kreispokal am 12.02.2020.

Ein weiterer Bericht mit den erspielten Ergebnissen wird dann folgen.

Bericht: Dennis Apeldorn